Pressehütte Mutlangen

 

1.9.2017 Antikriegstag in Aalen

Antikriegstag 2017 - Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Freitag, 1. September 2017, 17:00 Uhr, Marktbrunnen Aalen

Begrüßung: Bernhard Richter, Evangelischer Pfarrer, Stadtkirche Aalen

Rede: Josef Mischko, DGB-Kreisvorsitzender

Musikalische Umrahmung: Dieter & Dieter

Pünktlich zum Beginn der Veranstaltung hat der Dauerregen aufgehört! Foto: 1.9.2017 Antikriegstag in Aalen mit Peace-Zeichen auf den Boden vor dem Marktbrunnen. Um das Zeichen herum steht "FRIEDENSREGION OSTALB".

 

 

RÜCKBLICK: Aalener Nachrichten online – Lokales, 01.09.2014, 20:16 Uhr, von Thomas Siedler

Mischko: „Deutschland liefert Waffen, aber keine Perspektiven“

Einen Skandal nannte es dagegen der alternierende Kreisvorsitzende des Gewerkschaftsbundes (DGB) Josef Mischko, dass der Bundestag am Antikriegstag erstmalig deutsche Waffenlieferungen in ein Krisengebiet beschließe. Stattdessen hätte er zustimmen müssen, mehr Flüchtlinge aufzunehmen und mehr humanitäre Hilfe zu leisten. Mischko: „Man liefert Waffen, aber keine Perspektiven.“ Deutschland solle lieber ein Beispiel geben für einen Weg des Friedens. Denn Kriege würden von Menschen gemacht, und am härtesten treffe es die Zivilbevölkerung.

120 Millionen Euro Steuern bezahlten die Ostälbler im Jahr für den Rüstungshaushalt, sagte Mischko und berief sich dabei auf Zahlen der Mutlanger Pressehütte. In Aalen würden demnach militärische Kabel produziert, spezielle Ketten für das Militär und Zielfernrohre für Panzer. Jugendoffiziere würden an den Schulen junge Menschen für das Militär anwerben, das Jobcenter mache in Aalen und Ellwangen Werbung für den „Arbeitsplatz Bundeswehr“, in Ellwangen gebe es weiter die Bundeswehr-Sprachenschule anstatt einer Friedensuniversität, und bei den jährlichen „Königsbronner Gesprächen“ würden Auslandseinsätze schöngeredet, beklagte der Redner weiter. Er forderte, auch in Baden-Württemberg müssten sich Schulen für militärfrei erklären. Für die musikalische Umrahmung sorgten Matthias Kehrle (Gitarre) und Norbert Botschek (Saxofon), die Glocken der Stadtkirche mahnten zum Frieden.

Friedenstaube - gesehen am 2.9.2013 in der Fußgängerzone in Aalen
 

Picasso Taube

Fotos: oben eine Taube, die am 2.9.2014 in Aalen in der Fußgängerzone fotografiert wurde, und unten die Taube von Pablo Picasso.

 

Home  Impressum  © Pressehütte Mutlangen